Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Mentalität
Die Neuseeländer bezeichnen sich selber häufig als "Kiwis", dieser Ausdruck zeigt schon die Heimatverbundenheit, die Naturverbundenheit und den Stolz auf ihr schönes Land. Gleichzeitig ist die Bezeichnung aber auch Ausdruck der Lockerheit der Neuseeländer.
Besonders bekannt sind die "Kiwis" für ihre Gastfreundschaft und Offenheit, schnell schließt man lockere Kontakte oder hält einen kleinen Plausch. Viele Neuseeländer sind "jack of all trades" - Alleskönner mit vielen Talenten, mehrere Jobs gleichzeitig sind keine Seltenheit.
Ein großer Unterschied zu Deutschland (Österreich und der Schweiz) ist das Verhältnis zu den eigenen vier Wänden. Gefühlt wohnt jeder Neuseeländer im eigenen Haus, das zeigt sich auch in den unglaublichen Ausdehnungen der Städte. Für gewöhnlich kaufen Neuseeländer
ein Haus nicht um ihr restliches Leben in diesem Haus zu wohnen, sondern um sich nach einer Weile ein besseres Haus leisten zu können. Wichtig ist es der Einstieg in den Immobilienmarkt, auch wenn das Haus klein und nicht sonderlich komfortabel ist. Nach einer Zeit wird das erste Haus (mit Gewinn) verkauft und das nächste Haus wird gekauft, so dreht sich die Spirale weiter und die Wohnsituation wird den finanziellen Möglichkeiten angepasst.  
Auch bei Mietwohnungen gibt es deutliche Unterschiede zu Deutschland, sämtliche Renovierungen werden vom Vermieter vorgenommen. Das hört sich zwar erst einmal sehr gut an bedeutet in der Praxis jedoch, dass der Mieter mit der gewählten Tapete und dem Teppichgeschmack des Vermieters leben muss.
 
 
  • Die dem Meer zugewandte Seite des Fjordland National Parks ist eine Serie von vierzehn gewaltigen Einschnitten, geformt von den Gletschern der aufeinander folgenden Eiszeiten. Eins der schönsten und dramatischsten Gebiete Neuseelands. Entdecken Sie den Fjordland National Park zu Fuß, mit dem Seekajak, dem Boot oder aus der Luft.
    weiter …