Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Buller Gorge
Buller GorgeDer Maori Name Kawatiri bedeutet "tief und schnell", dieser Ausdruck kennzeichnet den 169 km langen Buller River sehr treffend. Der Fluss zieht sich von seiner Quelle am Lake Rotoiti westwärts bis nach Westport und mündet dort in die Tasman See. Der Fluss windet sich immer wieder durch beeindruckende Felsschluchten, die von dicht bewaldeten Hängen eingerahmt sind. Bei einer Fahrt über den Highway 6 kann man viele schöne Picknickplätze entdecken oder den Fluss bei einer Rafting Tour oder mit dem Jetboot näher kennen lernen.
Das absolute Highlight des Buller Rivers ist der Buller Gorge, eine der schönsten Schluchten Neuseelands. Gleich hinter dem kleinen Ort Te Kuha beginnt die Schlucht. Die kurvenreiche Straße schlängelt sich entlang der Schlucht, die unglaubliche Schönheit der Schlucht zieht einen immer wieder in ihren Bann.

Am Ende Ihrer Tour haben Sie die Qual der Wahl zu welchem Highlight Sie weiter fahren möchten. Entweder fahren Sie südlich entlang der West Coast und bestaunen die Pancake Rocks oder Ihr Weg führt Sie in die entgegengesetzte Richtung zum Kahurangi National Park.

Weitere Informationen zur Region West Coast finden Sie auch in unserem Reiseführer.

 
  • StratfordWhakapapa Village 208 km

    TongariroDie Gedanken sind immer noch mit Feen und Elfen durchwoben. Sich vom Mount Egmont zu lösen ist wirklich schwer. Doch wollen wir doch auch die anderen Vulkane Neuseelands besuchen und so brechen wir wirklich schweren Herzens auf und fahren weiter zum Tongariro Nationalpark.

    Wir verlassen Stratford auf dem Highway 43 in östliche Richtung, nach 148 biegen wir auf den Highway 4 ein und folgen diesem 43 km, um dann auf den Highway 47 und danach auf den Highway 48 abzubiegen. Da merken wir auch schon an der Highwaydichte den Unterschied zur Südinsel, so etwas hatten wir ja noch gar nicht.

    weiter …