Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Wanderausrüstung
Unabhängig davon ob Sie im neuseeländischen Sommer oder Winter unterwegs sind, bei Wanderungen sollten Sie immer warme Kleidung und Regenkleidung dabei haben. Außerdem gehören immer ausreichend Essen und ein Erste-Hilfe-Set in den Rücksack.
  • Kleiden Sie sich nach dem Zwiebelprinzip in vielen Schichten (kurze Hose, lange Hose, T-Shirt, Pullover, Regenjacke mit Kapuze, Regenhose, ggf. lange Unterhose). Achten Sie dabei auf leichte und schnell trocknende Kleidung.
  • Feste Wanderschuhe
  • Mütze und Handschuhe, Sonnenhut und Sonnencreme
  • Ausreichend Wasser und Essen.
  • Wanderbeschreibung, Wanderkarte und ggf. einen Kompass
  • Erste-Hilfe-Set
  • Der Handyempfang kann auf Wanderungen sehr eingeschränkt bis gar nicht vorhanden sein. Ein Handy ist keine Sicherheitsausrüstung in Neuseeland. Zu Ihrer Sicherheit können Sie ein PLB (Personal Locator Beacon = Persönliches Ortungsgerät) oder ein Mountain Radio leihen. Mehr dazu erfahren Sie bei New Zealand Land Search And Rescue Inc.
  • Ggf. ein Survival Kit bestehend aus: Pfeife, Schnur, Taschenmesser, Bleistift und Papier, Plastiktüten, Zündholzer. (Wollen Sie mehr über Survival erfahren hier unser Buchtipp.)
Informieren Sie sich beim nächsten Visitor Centre, ob die von ihnen gewählte Wanderung spezielle Kenntnisse voraussetzt und ob weitere Ausrüstung benötigt wird.
 
  • Im Süd-Osten der Nordinsel am Fuße der zerklüfteten Tararua Range liegt diese liebliche Region. Von Wellington kommend benutzen wir, wie die ersten europäischen Siedler, den Weg über den Rimutaka Berg. Egal wie wir uns fortbewegen unser Weg wird sicher nicht so beschwerlich sein wie, für die ersten Siedler. Außerdem gehen wir nicht ins Ungewisse, sondern freuen uns schon auf das weite Wairarapa Tal.
    weiter …