Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Lake Waikaremoana Track
Länge: 46 km
Dauer: 3-4 Tage
Lage: Nordinsel/Urewera Nationalpark
Der Weg führt über weite Strecken am Lake Waikaremoana entlang und wird stark durch diesen großen See geprägt.

Anreise:

Am einfachsten ist es bis nach Waikaremoana zu fahren und sich von dort aus mit dem Bus oder Wassertaxi zum Startpunkt dieses Great Walks bringen bzw. abholen zu lassen.

Kurzbeschreibung:

Der erste Tag führt durch dichten Wald stetig bergauf bis zur Panekire Hut. Dies ist der anstrengste Teil der Wanderung, doch wird man immer wieder durch grandiose Blicke auf den See entschädigt. Danach geht es nicht mehr ganz so anstrengend weiter. Vor allem wird man ab jetzt immer mal wieder von Buchten zum Schwimmen im See eingeladen und kann sich so entweder in einer Bucht sitzend ein wenig entspannen oder sich im kristallklaren Wasser eine Abkühlung verschaffen. Ein besonderes Highlight des Weges sind die Korokoro Wasserfälle, mitten im Wald gelegen stürzt sich das Wasser aus einer Höhe von 20 m in die Tiefe. Mit einer entsprechenden Genehmigung kann man sich sein Abendessen selber aus dem See angeln. Der Waikaremoana Lake ist ein beliebter Treffpunkt für Angler, die Forellen aus dem Wasser ziehen. Eine Buchung für den Weg ist vorab erforderlich.
1. Tag:
Onepoto – Panekire Hut
8,8 km
5 Stunden
2. Tag:
Panekire Hut – Waiopaoa Hut
7,6 km
3-4 Stunden
3. Tag:
Waiopaoa Hu – Marauiti Hut
12,1 km
4-5 Stunden
4. Tag:
Marauiti Hu – Hopuruahine Bridge
14,2 km
6 ½ Stunden
Der Weg kann auch von der anderen Seite aus begangen werden.
 
  • Lake Taupo ist der größte See Australasiens – klar, rein und voll mit Forellen. Am Lake Taupo gibt es viel zu erleben, doch für viele Neuseeländer gibt es nichts Besseres als eine köstliche Forelle aus dem See zu angeln und anschließend frisch zubereitet zu verspeisen.
    weiter …