Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Wandern
Ein Paradies für Wanderfreunde.

Cape Reinga Coastal Way

Mit seinen insgesamt 133 Kilometern Länge ist der Cape Reinga Coastal Way eine der längsten Mehrtageswanderungen Neuseelands.

weiter …
 
Versteckte Wanderwege

"Wo viel Licht, da viel Schatten", na ja, ganz so schlimm ist es noch nicht. Fakt ist jedoch, dass Neuseelands Schönheit immer mehr Reisende ins Land zieht und in den Sommermonaten einige Wanderwege ziemlich überlaufen sind.

weiter …
 
Wandern

Wandern in NeuseelandNeuseeland ist das Wanderland. Eine Wanderung schließt sich an die nächste an. Es gibt sowohl von der Dauer als auch vom Schwierigkeitsgrad der Wanderungen jede Menge Auswahl. Die Wege sind sehr gut markiert und durchweg in einem hervorragenden Zustand.

weiter …
 
Wanderwege
Neuseeland ist durchzogen mit einem Netz aus verschiedenartigen Wanderwegen. Jeder Wanderer wird eine Vielzahl von geeigneten Wanderungen finden. Die Wanderwege (walkways) werden in Short Walks, Walking Tracks, Tramping Tracks und Routes unterteilt. Und was ist was?
weiter …
 
Wildniswanderungen - Was man beachten sollte
In Neuseeland gibt es im Prinzip keine giftigen oder gefährlichen Tiere und es erstreckt sich ein wahres Wanderwegenetz durch das ganze Land. Der neuseeländische Busch sieht sehr einladend aus und Naturfreunde werden auf jeder Wanderung etwas Besonderes entdecken.
weiter …
 
Wandervorbereitung
Viele der Wanderungen sind sehr verlockend, doch bevor man der Verlockung erliegt sollte man eine realistische Selbsteinschätzung vornehmen. Gerade am Anfang des Urlaubs ist man vielleicht noch ein wenig "steif" und träge.
weiter …
 
Wanderausrüstung
Unabhängig davon ob Sie im neuseeländischen Sommer oder Winter unterwegs sind, bei Wanderungen sollten Sie immer warme Kleidung und Regenkleidung dabei haben. Außerdem gehören immer ausreichend Essen und ein Erste-Hilfe-Set in den Rücksack.
weiter …
 
Wanderkleidung
In den meisten Regionen Neuseelands kommt es zu sehr schnellen Wetterwechseln, daher sollte man bei Wanderungen in die neuseeländische Natur immer gut ausgerüstet sein. Dazu gehört natürlich auch eine entsprechende Wanderbekleidung.
weiter …
 
Great Walks
Diese Wanderungen sind vom Department of Conservation als die erstklassigsten ausgezeichnet. Sie führen durch eine besonders schöne Landschaft und die Wege und Hütten sind häufig besser gepflegt als die anderen Wanderwege (obwohl auch die sehr gut sind). Die Great Walks erfreuen sich einer großen Beliebtheit, daher ist der Zugang teilweise reglementiert und eine Buchung vorher erforderlich. Die anfallende Gebühr berechtigt zur Übernachtung in allen Hütten bzw. Campingplätzen.
weiter …
 
Milford Track
Länge: 53, 5 km
Dauer: 4 Tage
Lage: Südinsel/Fjordland
Der Milford Track führt durch das Herz des Fjordland Nationalparks und wird als einer, wenn nicht der schönste Weg der Welt beschrieben. Da der Weg sehr beliebt ist, ist der Zugang reglementiert und eine Buchung vorher notwendig.
weiter …
 
Routeburn Track
Länge: 32 km
Dauer: 2-3 Tage
Lage: Südinsel/verbindet den Mount Aspiring Nationalpark und den Fjordland Nationalpark.
Diese zwei- bis dreitägige Wanderung führt von einem spektakulären Nationalpark in den anderen. Der Routeburn Track ist eine gemäßigte Wanderung, die bei den Neuseeländern sehr beliebt ist. Eine Buchung ist erforderlich.
weiter …
 
Kepler Track
Länge: 60 km
Dauer: 4 Tage
Lage: Südinsel/ Te Anau
Der Kepler Track ist ein abwechselungsreicher Rundweg entlang an Seen, durch Wälder, über Berggipfel und durch ein Tal. Eine Buchung ist erforderlich.
weiter …
 
Heaphy Track
Länge: 82 km
Dauer: 3-5 Tage
Lage: Südinsel/Kahurangi Nationalpark
Der Heaphy Track führt durch den Kahurangi Nationalpark vom Landesinneren durch ausgedehnte Graslandschaft, durch Wälder zum tosenden Meer an der West Küste.
weiter …
 
Abel Tasman Coastal Walk
Länge: 51 km
Dauer: 3-5 Tage
Lage: Südinsel/Abel Tasman Nationalpark
Wie der Name schon sagt liegt dieser Great Walk im Abel Tasman Nationalpark. Von den Anforderungen eine eher leichte Wanderung aber für das Auge sehr schön.
weiter …
 
Rakiura Track
Länge: 29 km
Dauer: 3 Tage
Lage: Stewart Island
Ein schöner Weg, der sich auch für weniger geübte Wanderer geeignet ist und die Möglichkeit bietet die Fauna und Flora von Stewart Island hautnah zu erleben.
weiter …
 
Whanganui River Journey
Länge: 145 km
Dauer: 5 Tage
Lage: Nordinsel/Whanganui Nationalpark
Wie der Name schon vermuten lässt handelt es sich hierbei nicht um einen Walk im eigentlichen Sinne sondern um eine Kanu- oder Kajaktour.
weiter …
 
Tongariro Northern Circuit
Länge: 51 km
Dauer: 3-4 Tage
Lage: Nordinsel/Tongariro Nationalpark
Dieser Great Walk führt durch das Vulkangebiet im Tongariro Nationalpark und ist für Vulkanbegeisterte eingentlich ein "Muss". Allerdings führt der Weg streckenweise über ausgesetztes Gelände und sollte daher nur von erfahrenen Bergwanderern gegangen werden.
weiter …
 
Lake Waikaremoana Track
Länge: 46 km
Dauer: 3-4 Tage
Lage: Nordinsel/Urewera Nationalpark
Der Weg führt über weite Strecken am Lake Waikaremoana entlang und wird stark durch diesen großen See geprägt.
weiter …
 
Tongariro Crossing
TongariroGilt als die schönste Tageswanderung Neuseelands. Das Tongariro Crossing ist eine anstrengende aber unglaublich schöne 7-8stündige Wanderung durch wechselhafte Vulkanlandschaft.
weiter …
 
Stadtwanderung durch Auckland
Neuseelands größte Stadt Auckland bietet einen ganz ungewöhnlichen Spaziergang. In gut vier Stunden kann man von einem Ozean zum anderen durch die Stadt spazieren. Der Weg führt von der belebten Innenstadt, mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten, zum Waitemata Harbour (Hafen), durch die beliebten Ruheoasen der Stadt, die großzügig angelegten Parks zum Manukau Harbour.
weiter …
 
Wanderkleidung
In den meisten Regionen Neuseelands kommt es zu sehr schnellen Wetterwechseln, daher sollte man bei Wanderungen in die neuseeländische Natur immer gut ausgerüstet sein. Dazu gehört natürlich auch eine entsprechende Wanderbekleidung.
weiter …
 
  • Das warme Klima und die Kauriwälder in der Hokianga Region zogen schon die ersten europäischen Siedler an. Heute zeugen noch einige Gebäude von der damaligen Zeit.
weiter …