Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Cape Palliser
Cape PalliserCape Palliser ist abseits und romantisch am südlichsten Zipfel der Nordinsel gelegen. Die stürmische Küste ist nicht nur reich an Maori und europäischer Besiedlungsgeschichte, sondern auch reich an Seehunden. Die verspielten Tiere sind hier so häufig anzutreffen, dass man sich nicht darüber wundern muss, wenn sie direkt neben der Straße im Grass liegen.
Diese einsame Ecke Neuseelands ist viel zu schön um sie nur im vorbeifahren zu genießen, daher sucht man sich am besten zuerst einmal eine Unterkunft, die Auswahl ist wie immer im Land zahlreich, entweder schlägt man sein Zelt auf einem Campingplatz auf, sucht sich ein gemütliches Bed & Breakfast, verwöhnt sich mit einen Aufenthalt in einer der luxuriösen Lodgen oder Boutique Unterkünften oder findet ein anderes nettes Plätzchen.
Bei einem Besuch am Cape Palliser sollte man auf jeden Fall die 250 Stufen des historischen Leuchtturms erklimmen und von dort die atemberaubende Aussicht auf die Küste genießen. An klaren Tagen reicht der Blick bis hinüber zur Südinsel Neuseelands. Der Leuchtturm wurde bereits 1897 in Betrieb genommen und war bis 1986 bemannt. Dank moderner Technik werden heute die neuseeländischen Leuchttürme von Wellington aus gesteuert.
Und was gibt es noch zu erleben?
In dem verschlafenen Fischerdorf Ngwai kann man zusehen wie die Fischer ihre dem Meer abgerungen Fänge an Land holen.
WhitebaitLake Ferry ist während der Whitebait Saison ein beliebter Ort bei den Neuseeländern. Die 2-3 cm großen, durchsichtigen Jungfische werden von den Fischern mit Netzen aus dem Wasser geholt und sind in Neuseeland eine beliebte Spezialität. Am beliebtesten ist ein Omelett mit Whitebait.
Auf keinen Fall versäumen sollte man die bizarren Felsformationen der Putangirua Pinnacles. Diesen nahezu außerirdischen Ort nutzte Peter Jackson im letzten Teil der Herr der Ringe Trilogie.
Was die Region Wairarapa noch so zu bieten hat, finden Sie auch in unserem Reiseführer.
 
  • Mit rund 50.000 Einwohnern ist Invercargill die südlichste Stadt Neuseelands. Der Ursprung der Stadt geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als weitere Weideplätze kauften die schottischen Einwanderer Dunedins das Land im Süden. Auch heute noch ist das Southland stark von der Landwirtschaft und somit auch von der Schafshaltung geprägt.
    weiter …