Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
7. Tag: Von Te Anau zum Milford Sound
Te AnauMilford Sound 118 km
Wanderung im FjordlandNoch einmal lassen wir uns mit einem neuseeländischen Frühstück verwöhnen, doch dann heißt es Abschied nehmen und wir fahren weiter zum Milford Sound. Auf unserem Weg dorthin halten wir auf jeden Fall noch in Te Anau an, genießen den Blick über den See und erkundigen uns im Visitor Centre nach kurzen Wanderungen entlang der Milford Road.
Für den heutigen Tag haben wir eine Schifffahrt über den Milford Sound mit Übernachtung auf dem Schiff gebucht, daher müssen wir ausnahmsweise einmal pünktlich sein, denn unser Schiff verlässt um 15:30 den Hafen.
Mirror LakeTrotzdem wollen wir ein wenig in die Ursprünglichkeit des Fjordlands eintauchen. Auf der Strecke zum Milford Sound bieten sich viele Gelegenheiten dazu an. Auch können wir ein kleines Stückchen einem der Great Walks Neuseelands folgen und ein wenig auf dem Routeburn Track entlang gehen. Ein absolutes Highlight ist der Mirror Lake in seinem Wasser spiegelt sich die Umgebung.
Kea Milford RoadSind die Kea vor auf dem Parkplatz vor dem Homer Tunnel auch sehr frech, halten wir trotzdem an und machen noch eine kurze Pause bevor wir in den 1,2 km langen, ziemlich engen und dunklen Homer Tunnel hineinfahren. Nach dem Tunnel blicken wir die steilen, engen Serpentinen abwärts und genießen die spektakuläre Aussicht auf den Milford Sound. (Wem die Fahrt über die Milford Road + Tunnel zu abenteuerlich ist, kann auch ein kombinierte Schiffs-Busticket lösen und fährt ab Te Anau
gemütlich mit dem Bus.)
Ausblick auf den Milford SoundInsel im Milford SoundDer Milford Sound wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und bei unserer Fahrt über den Sound erleben wir auch warum. Wasserfälle stürzen sich die steilen Felsabhänge in den Milford Sound hinein, die üppige Vegetation wuchert auf den noch so kleinsten Inseln, auf unserer Fahrt werden wir von Delfinen begleitet und am Ufer stehen Pinguine. Die meiste Zeit verbringen wir auf Deck und erfreuen uns an der Natur. Die Nacht verbringen wir in unserer gemütlichen Koje auf dem Schiff.
 
  • Neuseeland ist nicht nur im Sommer, sondern auch im neuseeländischen Winter eine Reise wert.
    weiter …