Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
16. Tag: Kajaktour oder Wanderung im Abel Tasman
SeekajakJetzt geht es los, wir brechen zu einem neuen Abenteuer auf. Ausgestattet mit Zelt, Schlafsack, Isomatte, ausreichend Proviant, zweimal Wechselsachen, Badesachen, Handtuch, Turnschuhen, persönliche Hygieneartikel und Medikamente, Regenjack, Trinkflasche, wasserfester Fotoapparat, Sonnebrille, Sonnenhut und ausreichend Sonnencreme. Es ist nicht zu glauben aber all das hat Platz in einem Kajak.
Wir erhalten unsere Ausrüstung und bekommen zunächst eine Einweisung an Land. Danach geht es los ins Wasser. Wir paddeln ein wenig in der Bucht herum und unser Trainer begutachtet unsere Paddelkünste im Wasser und wenn er der Meinung ist jetzt sind ausreichend vorbereitet lässt er uns sozusagen von der Leine.
Wir paddeln nun alleine immer an der Küstenlinie entlang. Wir sind zwar auf uns gestellt aber Abel Tasman ist eine sehr beliebte Gegend, daher sind wir nicht wirklich alleine. An der Küste entlang fahren immer wieder sogenannte Wassertaxi, kleine Boote, die Wanderer am Abel Tasman Coast Track absetzen oder Ausflügler mitnehmen. In einer Notsituation sollte man sich immer an ein Wassertaxi wenden und um Hilfe bitten.
Sind wir auch nicht in der Einsamkeit unterwegs so können wir doch die sagenhafte Natur genießen. Wir blicken immer wieder mal zu den malerischen Sandbuchten und zu den bewaldeten Felsen. Heute paddeln wir bis zur Mosquito Bay, dort stellen wir unser Zelt auf und entspannen am Strand.
Wem eine Paddeltour zu nass ist oder sich aus irgendwelchen anderen Gründen nicht in dieses fantastische Abenteuer stürzen will, der wandert zwei Tage lang den Abel Tasman Coast Track entlang. Der Weg gehört zu den Great Walks Neuseelands und erfreut sich einer großen Beliebtheit, das hat für uns den Nachteil, dass wir vorab beim Departement of Conservation eine entsprechende Buchung vornehmen müssen, das können wir aber bereits online von zu Hause aus erledigen. Einige Passagen des Weges sind nur bei Ebbe begehbar, daher holen wir uns vorab noch eine Gezeitentabelle und dann geht es mit dem Wassertaxi zu unserem Startpunkt.
 
  • Wie gut sollte mein Englisch für einen Work & Travel Aufenthalt in Neuseeland sein? Muss ich Englisch fließend sprechen, reicht mein leidliches Schulenglisch oder sollte ich am Anfang meines Aufenthaltes eine Sprachschule besuchen.

    weiter …