Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
1. Tag: Ankunft in Christchurch

Kathedrale ChristchurchEndlich im Land der Träume angekommen. Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, das Gepäck eingesammelt ist, geht es zur Übergabe des Mietwagens. Gepäck verstauen und nun geht es endlich los.

Jetzt schön vorsichtig in den Linksverkehr einordnen, der Beifahrer ist ausnahmsweise dazu aufgefordert den Fahrer zu unterstützen. Heute fahren wir nicht weit, nur bis zu unserem im voraus gebuchten Hotel, es ist sehr angenehm für die erste Nacht ein festes Dach über dem Kopf zu haben und genau zu wissen wo man an diesem Tag übernachtet.

Im Hotel angekommen waschen wir erst einmal den Reisestaub ab und abhängig von der Uhrzeit begeben wir uns noch in die Stadt oder direkt ins Bett. Die beste Methode kein oder nur ein geringes Jet Lag zu bekommen ist sich sofort anzupassen.
Christchurch ist zwar mit mehr als 350.000 Einwohner die größte Stadt der Südinsel, trotzdem strahlt die Stadt eine gewisse Ruhe aus und wir schlendern ein wenig zu Fuß durch die Stadt und lassen die wohl britischste Stadt außerhalb Englands auf uns wirken. Wir können auch in eines der zahlreichen Cafés gehen. Halten langsam auch Espresso und Cappuccino Einzug, so enthält die Karte für Europäer doch seltsame Bezeichnungen, Short Black, Long Black oder Flat White. Nach dieser Pause gehen wir weiter. Bei gutem Wetter besteigen wir den Turm der Christchurch Cathedral und genießen das Panorama.
Botanischer Garten ChristchurchChristchurch hat den Ruf der Gartenstadt, dieser Ruf wird durch den Botanischen Garten besonders gut hervorgehoben. Es ist einfach nett die Zeit bis zum Abendessen draußen in der Natur zu verbringen, noch ein wenig durch den Botanischen Garten zu gehen oder sich hinzusetzen und die vielen verschiedenen Pflanzenarten auf sich wirken zu lassen. Im Botanischen Garten sind sowohl exotische als auch einheimische Pflanzen vertreten so erhalten wir schon einen ersten Überblick über die neuseeländische Pflanzenwelt. Der Garten ist bis 16.00 Uhr geöffnet.
Straßenbahn ChristchurchNach dem Gartenbesuch haben wir noch ein wenig Zeit für einen Stadtbummel. Oder wie wäre es noch mit einer Stadtrundfahrt in der altertümlichen Straßenbahn. Bei einer 2,5 km langen Runde fahren wir die interessantesten und schönsten Plätze der Innenstadt ab. In der Zeit vom 1.November bis 31. März fährt die Bahn von 9.00 bis 21.00 Uhr ihre Schleife, Abfahrt ist Cathedral Square.
Christchurch hat noch viel mehr zu bieten doch für den ersten Tag haben wir genügend neue Eindrücke aufgenommen und beschließen den Tag bei einem frühen Abendessen.
 
  • Nach den ersten Goldfunden an der Westküste wurde 1864 der Ort Hokitika gegründet. Viele Goldschürfer verließen Otago und versuchten ihr Glück an der Westküste.
    weiter …