Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Rakiura Nationalpark
Rakiura NationalparkBei der Unberührtheit und Leere Stewart Islands hat man das Gefühl der Rakiura Nationalpark erstreckt sich über die ganze Insel. Dieser Eindruck stimmt fast, immerhin nimmt der Nationalpark 85% der Fläche Stewart Islands in sich auf.
Der jüngste, neuseeländische Nationalpark bietet eine unglaubliche Abwechselung an verschiedenen Landschaftsformen. Dichter Regenwald, Feuchtgebiete, Gebirgsketten und große Sanddünen bieten dem Besucher viele Möglichkeiten sowohl seltene Landtiere, wie den Kiwi als Meerestiere zu beobachten. Neben der Tierwelt bietet auch der Himmel immer wieder ganz besondere Ereignisse, mit spektakulären Untergängen verlässt die Sonne Stewart Island. Noch umwerfender ist das Naturphänomen des Polarlichtes, das den Himmel den mit den schönsten Farben und den bizarrsten Formen bedeckt.
Wie alle neuseeländischen Nationalparks ist auch der Rakiura Nationalpark ein Paradies für Wanderer. Alle Wanderwege starten von der kleinen Ortschaft Oban aus, auch der Rakiura Track, der mehrtägige Great Walk Stewart Islands.
 
  • PinnacleSo nah an Auckland und doch mitten in der neuseeländischen Wildnis. Auf der lieblichen Halbinsel Coromandel liegt das Kauaeranga Valley. 21 Wanderungen warten darauf entdeckt bzw. begangen zu werden. Dabei hat man die Wahl zwischen kurzen Spaziergängen, von einer guten Viertelstunde bis hin zu herausfordernden Wanderungen mit Übernachtung.
    weiter …