Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Southland
Murihiku

Im Gegensatz zu der Trockenheit von Central Otago ist das Southland üppig und grün. In den ruhigen Wasserläufen tummeln sich die Forellen, daher ist dieses Gebiet besonders beliebt bei Anglern. Aber auch für Wanderer hat diese ursprüngliche Landschaft viel zu bieten. An der unglaublichen Küste der Catlins kommt es immer wieder zu Begegnungen mit der heimischen Tierwelt. Es bietet sich aber auch die Möglichkeit Curio Bay, einem versteinerten Wald aus subtropischen Kauris und anderen Bäumen aus dem Jura, zu besuchen.

Die größte Stadt im Southland ist mit 49.000 Einwohnern Invercargill. Die Stadt ist um den achtzig Hektar großen Queens Park gebaut. Besucher dieser Stadt sind besonders von den viktorianischen Gebäuden, Gärten und Parks beeindruckt.
Eine halbe Stunde von Invercargill entfernt, liegt im Süden der Fischereihafen von Bluff. Hier ist die bekannte Bluff Auster zu Hause. Von hier startet auch die Fähre nach Stewart Island, ein sicherer Hafen für viele ursprüngliche Vögel. Stewart Island ist die einzige Gegend Neuseelands in der man Kiwis in ihrer natürlichen Umgebung leicht beobachten kann.
 
  • Der Egmont Nationalpark erstreckt sich rund um den Gipfel von Mount Egmont/Taranaki. Der 2.518m hohe Mount Taranaki gilt als einer der symmetrisch geformten Vulkane weltweit. Sein Gipfel ragt sozusagen Lehrbuchmäßig in den Himmel, nur der Fantham’s Peak ein Nebenschlot stört die perfekte Symmetrie.

    weiter …