Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Coromandel
Te Tara-o-te-ika-o-Mãui

Ländlich, erholsam und natürlich das sind die Kennzeichen von Coromandel, eines sehr beliebten neuseeländischen Urlaubsziels. Diese 23.530 km2 große Region ist durch seine 400 km lange spektakuläre Küste geprägt. Sie werden mit Sicherheit den Strand ihrer Träume finden.

Aber auch das Landesinnere hat einiges zu bieten. Die zerklüfteten vulkanischen Berge sind mit Regenwald überzogen. Auch einige vereinzelte Kauris sind noch in Coromandel zu bestaunen. Ungefähr 30% der Fläche wird vom Departement of Conservation (Naturschutzministerium) verwaltet. Somit ist es ein Paradies für Wanderfreunde, von einem halbstündigen Spaziergang bis zu mehrtägigen Wanderungen bietet diese Region alles.

Besondere Highlights sind:

In der Nähe von Hahei liegt der Startpunkt zu einer halbstündigen Wanderung zur Cathedral Cove. Dieser Küstenabschnitt ist durch seinen weißen Sand und einen großen, höhlenförmigen Felsenbogen geprägt. Es ist ein idyllisches Plätzchen, das zum Verweilen einlädt, obwohl sehr bekannt und beliebt ist dieses Fleckchen Erde nicht überlaufen, denn man kommt nur entweder zu Fuß oder mit dem Boot an diesen Ort.

Ein weiteres "Muss" ist der Hot Water Beach. Bei diesem Strand gilt die Devise "Der Name ist Programm". Jeweils in den ersten und letzten zwei Stunden der Ebbe kann man sich hier seinen eigenen heißen Naturpool im Sand buddeln. Die heißen Quellen sickern dann durch den Sand an die Oberfläche und man kann sich in dem warmen Wasser entspannen. Selbst mitten in der Nacht graben die Besucher des Hot Water Beachs Löcher in den Sand und genießen ein Bad.

 
  • Im Süden der vielfältigen Region Taranaki liegt die Gemeinde Patea. Der hier beheimatete Patea Maori Club landete in den in den achtziger Jahren den immer noch beliebten Hit Poi-E.

    weiter …