Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
New Plymouth (Taranaki)
Gartenliebhaber sollten unbedingt nach New Plymouth fahren, dank des sonnigen Klimas wachsen in den Parkanlagen die schönsten Pflanzen. Besonders bekannt ist der Brookland Park in seinem Rhododendron Garten sind mehr als 300 Rhododendren Sorten zu finden.
Der Pukekura Park beeindruckt zum einen durch seine Größe von 49 Hektar (der Englische Garten in München ist rund 4 Hektar groß) aber auch durch seine Pflanzenvielfalt, dazu kommen noch das Orchideenhaus und die Gewächshäuser in denen man auch exotische Pflanzen betrachten kann. Weitere Parks und drei Golfplätze sorgen für ein grünes Stadtbild.
Das Puke Ariki, das Museum in New Plymouth verfügt neben einer natur- und regionalgeschichtlichen Ausstellung auch eine Sammlung interessanter Maori-Artefakte. Mit der St Mary’s Church befindet sich Neuseelands älteste Steinkirche in New Plymouth. Die in den Jahren 1845 und 1846 erbaute Kirche besticht vor allem durch ihre Innenausstattung.
Reizen die Strände von New Plymouth zwar zum Surfen und Schwimmen, so überragt der Mount Taranaki im nahe gelegenem Egmont Nationalpark die ganz Szenerie und lockt mit seinen vielfältigen Wandermöglichkeiten.
Wie man schon allein an der Stadt New Plymouth bietet die Region Taranaki viel Abwechselung und ist viel zu interessant um ihr bereits nach einem Tag den Rücken zuzuwenden. Unterkünfte für einen Aufenthalt in der Region finden Sie in unserem Reiseführer.
 
  • Dunedin ist der alte gälische Name für Edinburgh und auch heute noch wird die schottische Kultur in Dunedin hochgehalten. Wohl an keinem anderen Ort der südlichen Hemisphäre wird man auf so viele Dudelsackspieler stoßen und auch das bekannte schottische Nationalgericht Haggis kann man in Dunedin probieren.
    weiter …