Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Ohakune (Ruapehu)
Der kleine Ort Ohakune ist das südliche Einfallstor zum Tongariro National Park und vor allem im Winter ein guter Ausgangsort für viele Aktivitäten im Nationalpark. Die 17 Kilometer lange Ohakune Mountain Road verbindet den Ort mit den Turoa Skigebieten.
Aber auch im Sommer kann man Ohakune gut als Basis für Ausflüge in den beeindruckenden Tongariro National Park wählen. Von hier aus kann man sich in Abenteuer wie zum Beispiel Rafting Touren, Jetbootfahrten und Kajaktouren stürzen oder zu einer ausgiebigen Wanderung aufbrechen. Wem das zu aufregend ist, der kann auch in den Flüssen herrliche Forellen angeln.
In Neuseeland gilt Ohakune als Karotten Hauptstadt, neben dem Ortseingangsschild begrüßt eine 10m große Karotte die Besucher und jedes Jahr im August wird das Karotten-Festival gefeiert.
In unserem Reiseführer finden Sie Lodgen, Bed & Breakfast und viele andere Unterkunftsarten in der Vulkan-Region Ruapehu.
 
  • Fjordland NationalparkEin Blick auf die Karte und natürlich der Name verraten wofür der Fjordland Nationalpark berühmt ist. Vierzehn scharfe Einschnitte zerklüften die Südwest-Spitze der neuseeländischen Südinsel. Diese Einbuchtungen ziehen sich in feinen Verästelungen bis tief in das Land. Dazu kommt noch der 350 km2 große Lake Te Anau und so ergibt sich aus der Luft eine sehr beeindruckende (Wasser-)Landschaft.
    weiter …