Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Coromandel (Coromandel)
Der kleine Ort Coromandel (ca. 1.500 Einwohner) verdankt seinen Namen der HMS Coromandel die im Jahre 1820 in der Bucht vor Anker ging. Das Schiff lud Kauri Holz für die englische Marine.
Die Stämme der jungen Kauri Bäume waren zu dieser Zeit vor allem im Schiffsbau sehr begehrt. Die langen sehr gerade gewachsenen Stämme wurden insbesondere für Masten genommen. Aber auch das Harz der Kauris war ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Das Harz wurde in der Lack- und Farbindustrie als Rohstoff verwendet.
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde im wahrsten Sinne des Wortes eine weitere Goldgrube in der Region gefunden. Die entdeckten Goldfunde ließen die kleine Gemeinde in kürzester Zeit bis auf 10.000 Einwohner anwachsen. Noch heute kann man in Coromandel eine alte stamper battery (Maschine, die das goldhaltige Gestein zerkleinert) im Einsatz betrachten.
In den liebevollen viktorianischen Häusern in Coromandel leben zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker, ihre Arbeiten kann man in den Galerien und Geschäften bewundern und auch kaufen. Mit einer kleinen Schmalspurbahn kann man einen kurzweiligen Ausflug unternehmen. Die herrlichen Strände laden zum Verweilen ein und im Sommer lockt das Wasser.
Auf der Coromandel Halbinsel kann man seine Seele so richtig baumeln lassen, eine dafür geeignete Unterkunft finden Sie in unserem Reiseführer.
 
  • Das Leitungswasser in Neuseeland hat immer Trinkwasserqualität und kann ohne weitere Aufbereitung genossen werden.
    weiter …