Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Balclutha (Coastal Otago)
Auf dem Weg entlang der Ostküste nach Invercargill kommt man durch das friedliche Städtchen Balclutha.
Die Stadt wird durch den mächtigen Clutha River geteilt. Der Blair Athol Walkaway führt ein Stück am Ufer des Clutha Rivers entlang und bietet eine gute Gelegenheit sich die Beine zu vertreten.
In der Pionierzeit war der Clutha River ein wichtiger Transportweg, heute wird er allerdings überwiegend zu Freizeitzwecken genutzt. So ist das Angeln von Forellen und Lachs ist das ganze Jahr über möglich. Trotzdem bestimmt der Fluss nach wie vor das Stadtbild. Die für neuseeländische Verhältnisse imposante Brücke, eine Bogenkonstruktion aus Stahl und Beton, ist das Wahrzeichen der Stadt.
Die Gegend rund um die Stadt wird von der Landwirtschaft geprägt und bietet daher gute Gelegenheiten einen Farmstay zu testen, Auskünfte dazu finden Sie in unserem Reiseführer.
 
  • Mit rund 50.000 Einwohnern ist Invercargill die südlichste Stadt Neuseelands. Der Ursprung der Stadt geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als weitere Weideplätze kauften die schottischen Einwanderer Dunedins das Land im Süden. Auch heute noch ist das Southland stark von der Landwirtschaft und somit auch von der Schafshaltung geprägt.
    weiter …