Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Opononi (Northland)
Am Eingang des Hokianga Hafens liegt Opononi. Der kleine Ort ist für seine langen weißen Sandstrände und das entspannte Leben bekannt.
Mit dem Boot kann man zu den gigantischen Dünen auf der anderen Uferseite übersetzen. Mit Boogie Boards kann man dort die großen Sanddünen abfahren. Das so genannte Dünensurfen ist zwar eine sehr sandige Angelegenheit aber dafür ist der Spaß vorprogrammiert.
Wer es ruhiger haben möchte, bricht zu einem Angelausflug auf und holt sich sein Abendessen frisch aus dem Wasser.
Wie im gesamten Northland gibt es auch in Opononi und der nahe gelegenen Schwesterstadt Omapere zahlreiche unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten, Informationen dazu erhalten Sie in unserem Reiseführer.
 
  • Mit rund 50.000 Einwohnern ist Invercargill die südlichste Stadt Neuseelands. Der Ursprung der Stadt geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als weitere Weideplätze kauften die schottischen Einwanderer Dunedins das Land im Süden. Auch heute noch ist das Southland stark von der Landwirtschaft und somit auch von der Schafshaltung geprägt.
    weiter …