Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Poor Knights Islands
Im geschützten natürlichen Hafen von Tutukaka beginnt das Tauchabenteuer rund um die Poor Kngihts Islands. Das Gewässer rund um die kleine Inselgruppe ist Neuseelands zweites Meeresschutzgebiet und eine der schönsten Tauchdestinationen weltweit.
Tauchen
Foto von: Dive Tutukaka
Die Unterwasserwelt steht an erster Stelle, kommerzielles Fischen aber auch die Mitnahmen von Steinen oder Muscheln ist strengstens untersagt. Dank dieser Schutzmaßnahmen können sich die Besucher an der nahezu unberührten Natur erfreuen. Tauch- und Schnorchelausflüge sind besonders beliebt aber auch bei einem Ausflug mit dem Seekajak kann man sich von der Schönheit des Gebietes überzeugen. Das kristallklare Wasser erlaubt selbst vom Kajak aus Einblicke auf das faszinierende Leben im Wasser.
Bunte Korallenfische und andere Riffbewohner sind in den natürlichen Höhlen zu bewundern, zudem bilden zwei auf dem Meeresboden liegende Schiffwracks künstliche Riffe, in denen man die von der Mannigfaltigkeit der Natur nahezu überwältigt wird.
Die Wunder des Meeres kann Jeder betrachten, das Betreten der Inseln ist allerdings streng reglementiert und im Wesentlichen Wissenschaftlern vorbehalten.

Wo Sie sich nach einem spannenden Unterwasserabenteuer ausruhen können verrät Ihnen unser Reiseführer.

 
  • Te UreweraDer Lake Waikaremoana und der Lake Waikareiti sind die beiden Hauptanziehungspunkte im Te Urewera Nationalpark. Rund um die Seen befindet sich die größte Waldfläche mit einheimischen Bäumen auf der Nordinsel.
    weiter …