Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Goodbye Deutschland Die Auswanderer 14/III
Diana Vogler, Sebastian Aryee und ihr sechs Monate altes Baby Floyd leben seit einigen Tagen in der Kleinstadt Hamilton in Neuseeland. Der Jetlag der langen Reise steckt allen noch in den Knochen und nur langsam gewöhnen sie sich in an ihre neue Umgebung.
Da Sebastian schon bald als Stationsarzt anfängt und Diana wieder an die Universität möchte, wird Baby Floyd in der dem Krankenhaus angeschlossenen Krippe untergebracht. Ob der Kleine die Trennung von seinen Eltern gut verkraftet? Die junge Familie braucht ein Auto und ausgerechnet das Traumhaus hat ihnen ein anderer Interessent vor der Nase weggeschnappt. Der Start am anderen Ende der Welt war anders geplant.
Unter der Sonne leben, im Meer baden und für die eigene Tasche arbeiten - davon träumt Familie Bebensee schon seit 20 Jahren. Und weil es der Traum ihrer Eltern ist, ist es auch zum Traum der 20-jährigen Tochter Bianca geworden. Obwohl es der Familie in Deutschland mit guten Jobs und Einfamilienhäuschen bestens geht, wollen sie nach Gran Canaria. Bis jetzt fehlte nur der richtige Zeitpunkt. Der kam vor drei Wochen während ihres letzten Urlaubs auf Gran Canaria: Die Eltern entdeckten ein leerstehendes Lokal im Touristenort Playa del Ingles. "Willst du auswandern und deine eigene Bar aufmachen?", fragten die Eltern Tochter Bianca, die keine Sekunde zögerte, ihren Job in einem Erlebnisrestaurant kündigte und seitdem mit Abschiedfeiern beschäftigt ist. Während Vater Norbert das neue Auto für die lange Reise fit macht, organisiert Mutter Birgit den ganzen Rest der Auswanderung. Ob Kaufverträge, Aufenthaltsgenehmigungen, packen oder Biancas Abschiedsfest - Mutter Birgit hat alles im Griff. Eigentlich scheint alles perfekt, doch es gibt etwas, das das neue Glück der Familie erheblich trübt: Mutter Birgit kommt nicht mit!
"Es lief wirtschaftlich nicht mehr so gut in Deutschland und wir wollten mal was Neues ausprobieren." Das sind die simplen Gründe, warum Martina und Eberhard Schwarz aus Berlin nach Südafrika auswanderten. Seit Juli 2006 betreiben die beiden ein Küchenstudio in Somerset West in der Nähe von Kapstadt. 16 Jahre hatten sie ein hochwertiges Küchenstudio in Berlin und mit diesem Konzept gingen sie ins Ausland. Der Unterschied: Die Küchen werden in der angeschlossenen Möbelfabrik von Hand aufgebaut und das ist hier in Südafrika günstiger als Massenproduktionen. Die Geschäfte laufen gut, doch gerade für den 55-jährigen Eberhard ist die englische Sprache ein echtes Problem. Zu ihrer Kundschaft gehören auch viele Deutsche, obwohl einer ihrer besten Freunde sie warnt, besser keine Geschäfte mit alten Landsleuten zu machen. Denn die deutsche Gemeinde gönnt sich untereinander nichts. Ob das langfristig gut geht?
Sendebeschreibung von VOX
 
  • Tauchen Sie ein in eine andere Welt. Lassen Sie sich in den Höhlen Waitomo Caves von den Glühwürmchen verzaubern.

    weiter …