Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Nelson
Abel Tasman Nationalpark
Abel TasmanSonne, Strand, Wasser, Erholung. Diese Worte charakterisieren den Abel Tasman Nationalpark. Mit dem Kajak in das türkisblaue Wasser stechen und einen Teil der mehr als 50 km langen Küstenlinie entlang paddeln, kleine verträumte Sandbuchten laden zum anlanden ein. Der Abel Tasman Nationalpark ist eines der bekanntesten Kajakgebiete Neuseelands und es zieht Anfänger und auch erfahrene Kajakfahrer in seinen Bann.
weiter …
 
Farewell Spit
Farewell SpitFarewell Spit bildet die nördliche Spitze der Südinsel Neuseelands. Die Landzunge ragt gut 30 Kilometer weit in die Tasman See hinein und ständig wird weiterer Sand angespült und die hakenförmige Landzunge wird so von Tag zu Tag ein kleines Stückchen größer.
weiter …
 
Kahurangi Nationalpark
Kahurangi NationalparkDer Kahurangi Nationalpark ist vor allem bei Botanikern und Wanderern beliebt. Im zweitgrößten Nationalpark Neuseelands kommen mehr als die Hälfte aller endemischer Pflanzen vor, mehr als 80% der neuseeländischen Alpenblumen sind hier zu finden und 67 Pflanzenarten kommen weltweit nur in dieser Region vor. Die reichhaltige Pflanzenwelt bietet Vögeln eine ergiebige Nahrungsquelle und so kann man im Kahurangi auch auf viele verschiedene einheimische Vogelarten stoßen. Aber auch Riesenlandschnecken können entdeckt werden, die Fleisch fressenden Tiere, gelten als lebende Fossilien seit über 200 bis 300 Millionen Jahren haben die Tiere ihr Erscheinungsbild nicht wesentlich verändert.
weiter …
 
Nelson Lakes Nationalpark
nelson lakes nationalparkIn den Monaten Januar bis April werden die Besucher des Nelson Lakes Nationalparks, auf ihren Wanderungen, von einem süßen Honigduft begleitet. In diesen Monaten geben die Buchen aus ihren Stämmen einen ganz besonderen Honig ab. Die im Park zahlreich vorkommenden Vögel sind in dieser Zeit besonders gut zu beobachten.
weiter …
 
  • Kathedrale ChristchurchEndlich im Land der Träume angekommen. Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, das Gepäck eingesammelt ist, geht es zur Übergabe des Mietwagens. Gepäck verstauen und nun geht es endlich los.

    Jetzt schön vorsichtig in den Linksverkehr einordnen, der Beifahrer ist ausnahmsweise dazu aufgefordert den Fahrer zu unterstützen. Heute fahren wir nicht weit, nur bis zu unserem im voraus gebuchten Hotel, es ist sehr angenehm für die erste Nacht ein festes Dach über dem Kopf zu haben und genau zu wissen wo man an diesem Tag übernachtet.

weiter …