Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Kahurangi (Nationalpark)

In den Grenzen dieses Parks befinden sich einige der ältesten Steine, die seltsamsten Pflanzen und die seltensten Vögel Neuseelands. Auf dem Heaphy Track einem der Great Walks Neuseelands kann der Besucher die Schönheit des Nationalparks auf einer 78 km langen abwechselungsreichen Wanderung kennen lernen. Der Weg führt durch subtropischen Regenwald, Graslandschaft, durch Flusstäler und an der Küste entlang.

Highlights des Kahurangi Nationalparks

Die Landschaft des Kahurangi Nationalparks zieht besonders Fossiliensammler, Höhlenforscher und Geologen an. Im Park befindet sich ein ausgedehntes Höhlensystem. Eines der schönsten Höhlensysteme Neuseelands ist im Mount Owen, viele Teile dieses Labyrinthes sind nach wie vor unerforscht. In den Höhlen kann man auf die Kahurangi Cave Spinne treffen, eine der seltensten Spinnen der Welt, deren Beine bis zu 12 cm lang werden können.
Im Park leben 18 verschiedene Arten einheimischer Vögel, die den Besucher mit einer Serenade empfangen. Bei Wanderungen in diesem Gebiet kann man leicht auf Bellbirds (Glockenvögel) oder Tuis (Honigfresser) treffen

Erlebnisse im Kahurangi Nationalpark

Wandern

Der Heaphy Track ist die bekannteste Wanderung im Kahurangi Nationalpark. Mit dem Wangapeka Track liegt eine weitere mehrtägige Wanderung im Park. In drei bis fünf Tagen kann man auf diesem Weg den Nationalpark von Osten nach Westen durchwandern. Aber auch auf vielen kurzen Wanderungen in der Nähe von Karamea, Takaka, Murchison und Motueka kann man in die Natur eintauchen.

Angeln

Der Karamea River ist bekannt für seine zahlreichen Forellen. (Vergessen Sie Ihre Angellizenz nicht.)
Neben dem Kahurangi Nationalpark befinden sich in der Region Nelson mit dem Abel Tasman Nationalpark und dem Nelson Lakes Nationalpark noch zwei weitere neuseeländische Nationalparks, ein guter Grund länger zu verweilen. In unserem Reiseführer finden Sie die passende Unterkunft.
 
  • New Chums BeachDer New Chums Beach wird auch häufig als der "schüchterner" Star unter den herrlichen Stränden der Coromandel Halbinsel bezeichnet. Kein Wunder liegt der Strand doch ein wenig versteckt und ist nur nach einem ca. halbstündigen Spaziergang von Whangapoua aus zu erreichen.
    weiter …