Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Lake Taupo
Lake Taupo ist der größte See Australasiens – klar, rein und voll mit Forellen. Am Lake Taupo gibt es viel zu erleben, doch für viele Neuseeländer gibt es nichts Besseres als eine köstliche Forelle aus dem See zu angeln und anschließend frisch zubereitet zu verspeisen.
Mit einer Angellizenz, die man in vielen Geschäften in Taupo auch für nur einen Tag kaufen kann, darf man an jedem Tag im Jahr angeln. Suchen Sie sich einen netten Platz am Ufer, rudern Sie auf den See oder versuchen Sie sich am Flussufer im Fliegenfischen. Bei der Menge an Bach- und Regenbogenforellen werden Sie wahrscheinlich bis zur Essenszeit ausreichend Fische gefangen haben. Das ist auch der einzige Weg, wie Sie in den Genuss der delikaten Fische kommen können, denn am Lake Taupo wird nicht kommerziell gefischt. Auf Anfrage bereiten viele der umliegenden Restaurants Ihnen Ihren Fang zu, wenn Sie den Fisch nicht mitbringen können Sie in den Restaurants keinen Taupo-Fisch genießen.
Außer Forellenfischen sollten Sie auch einen Bootsausflug auf dem See genießen. Fahren Sie mit dem Dampf-, Segel- oder Motorboot über den See und besichtigen Sie dabei die Felsgravuren, die junge Maori Künstler in der Mine Bay geschaffen haben.
Weitere Informationen zu Aktivitäten und Unterkünften finden Sie auch in unserem Reiseführer.
 
  • StratfordWhakapapa Village 208 km

    TongariroDie Gedanken sind immer noch mit Feen und Elfen durchwoben. Sich vom Mount Egmont zu lösen ist wirklich schwer. Doch wollen wir doch auch die anderen Vulkane Neuseelands besuchen und so brechen wir wirklich schweren Herzens auf und fahren weiter zum Tongariro Nationalpark.

    Wir verlassen Stratford auf dem Highway 43 in östliche Richtung, nach 148 biegen wir auf den Highway 4 ein und folgen diesem 43 km, um dann auf den Highway 47 und danach auf den Highway 48 abzubiegen. Da merken wir auch schon an der Highwaydichte den Unterschied zur Südinsel, so etwas hatten wir ja noch gar nicht.

    weiter …