Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Tiri Tiri Matangi Island
Region: Auckland

Nur 30 Kilometer vom geschäftigem Treiben Neuseelands größter Stadt Auckland entfernt liegt die geschützte Insel Tiri Tiri Matangi Island.

Tausende von Freiwilligen, davon viele Schulkinder, verwandelten von 1984 bis 1994 die Insel in ein Schutzgebiet für die heimische Vogelwelt.

Die Nutztiere mussten die Insel verlassen und in mühsamer Arbeit wurden Schädlinge von der Insel verbannt. Es wurden ca. 300.000 neuseeländische Bäume angepflanzt und nach und nach konnten 11 der bedrohten einheimischen Vogelarten auf der Insel angesiedelt. Ein Besuch auf der Insel führt einen so in die neuseeländische Welt vor der ersten Besiedlung.

Glockenvögel sitzen zwitschernd auf den Zweigen, der für bereits ausgestorbene flugunfähige Takahe läuft durch die Gegend, kleine Gelbbandhonigfresser hüpfen von Ast zu Ast und sind sich ihrer Seltenheit gar nicht bewusst.

Mit einem mitgebrachten Picknickkorb kann man sich auf dem höchsten Punkt, neben dem romantischen Leuchtturm, niederlassen und die Aussicht auf diesen großartigen Ort genießen. (Das Visitor Centre auf der Insel bietet lediglich Kaffee und Tee an, daher sollte man sich entsprechende Verpflegung mitbringen.)

Gut unterhaltene Wege laden zu einem ausgedehnten Spaziergang durch den Wald und entlang der Klippen ein. Am Strand befinden sich Nistkästen für die seltenen kleinen blauen Pinguine, die tagsüber im Meer rund um die Insel auf Nahrungssuche sind.

In nur einer halben Stunde ist Tiri Tiri Matangi von Auckland mit der Schnellfähre zu erreichen.