Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Wale

Vor den Küsten Neuseelands kommen am häufigsten Pottwale vor aber auch Orcas und Grindwale kommen vor. Buckelwale lassen sich meist nur in den Monaten Juni und Juli beobachten.

Auf ihren saisonalen Wanderungen zwischen ihren Fanggründen in der Antarktis und ihrer Kinderstube in subtropischen Gegenden kommen diese größten aller Säugetiere regelmäßig an Neuseeland vorbei. Wale sind zwar Säugetiere. Sie gebären Kälber, die mit einer extrem fetthaltigen Muttermilch gesäugt werden. Zum Luft holen müssen die Tiere auftauchen, die Dauer eines Tauchganges ist von Walart zu Walart sehr unterschiedlich, einige können nur für einige Minuten unter Wasser bleiben während Pottwale zum Beispiel erst nach zwei Stunden wieder auftauchen müssen. Die Tiere sind vollständig auf das Leben im Wasser angepasst, an Land sterben sie, ihr enormes Gewicht drückt ihre Lungen zusammen und außerdem trocknen sie aus.

Der beste Ort um diese großen Meeressäugetiere zu beobachten ist Kaikoura, dort werden Walbeobachtungsfahrten angeboten. Es ist jedoch zu beachten, dass dort frei lebende Tiere beobachtet werden, die zwar auf Grund des großen natürlichen Futterangebots häufig in dieser Gegend vorkommen aber eine Garantie gibt es nicht.

 
  • Eine der abwechselungsreichsten Regionen der Nordinsel, wenn nicht die abwechselungsreichste überhaupt. Hier finden sich großartige Flüsse, langgestreckte Strände und viel Wald. Liegt das Hauptaugenmerk zwar auf der Landwirtschaft bieten sich dem Reisenden aber eine Vielzahl von aufregenden Outdoor Abenteuern.
    weiter …