Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Schafe

Die auffälligsten Tiere in Neuseeland sind auf jeden Fall die Schafe, kein Wunder wird das Land zurzeit von ca. 39 Millionen dieser Vierbeiner bevölkert.

Die ersten Schafe wurden 1773 von Captain Cook nach Neuseeland eingeführt. 1982 war das Land von 70,3 Millionen Schafen bevölkert, doch die Abschaffung der landwirtschaftlichen Subventionen führte dazu dass der Bestand stetig nach unten ging.

War das erste Schaf Neuseelands zwar ein Merino werden heute hauptsächlich Romney Schafe gezüchtet, es dient als Fleisch- und Wolllieferant. Überwiegend wird die Wolle in der Inneneinrichtung genutzt, so werden aus ihr Teppiche und Polsterbezüge hergestellt. Die Schafs- und Viehzucht ist Neuseelands größter Wirtschaftszweig. Der Export wird zu 60% durch die Land- und Forstwirtschaft (einschließlich Gartenbau) bestimmt.

Bei einem Besuch auf einer der vielen Schaffarmen kann man vieles über die Aufzucht und Pflege der Tiere erfahren.

 
  • moki tunnel The Forgotten World Highway ist eine der einsamsten und abgeschiedensten Straßen Neuseelands. Die Strecke zwischen Taumarunui und Stratford besticht durch die sich ständig wechselnde Landschaft. Die landschaftlich sehr schöne Straße führt über vier Bergpässe, entlang der spektakulären Tangarakau Gorge (Schlucht) und durch den einspurigen 180m langen Moki Tunnel.

    weiter …