Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Delfine

In den Meeren rund um Neuseeland tummeln sich verschiedene Arten von diesen hochintelligenten, sozialen Tieren. Unter anderem kommen der Große Tümmler, der Gewöhnliche Delfin, der Schwarzdelfin und der Hector-Delfin, letztgenannte ist nur in den Gewässern rund um Neuseeland beheimatet.

Delfine sind Säugetiere und gehören zu der Ordnung der Wale. Delfine leben in Gruppen zusammen. Die Gruppen haben aber keinen festen Bestand und ein Wechsel der Gruppe ist üblich. Delfine bringen immer nur ein Kalb zur Welt, das dann bis zu sechs Jahren bei der Mutter verbleibt.

Auch in ihrer natürlichen Umgebung vollführen die Tiere Sprünge aus dem Wasser. Dieses Verhalten wird zum Teil als Spielverhalten gedeutet, dient wohl aber auch dazu sich schneller fortzubewegen oder nach Möwen Ausschau zu halten, um so einen besseren Anhaltspunkt über gute Futterplätze zu erhalten. Sie nähern sich oftmals Booten um in den Wellen zu reiten. Daher sind sie gut vom Schiff zu beobachten

Man kann die anmutigen Tiere entweder bei einer Bootstour bewundern oder auch mit ihnen "schwimmen gehen". Beides ist in Akaroa möglich aber es gibt noch viele andere Orte in denen diese Möglichkeiten angeboten werden. Bei diesen Aktivitäten sollte man immer bedenken, dass es sich um frei lebende Tiere handelt und man daher nie weiß wie viele oder ob man überhaupt welche sieht.

 
  • In der PISA-Studie ist Neuseeland in allen Bereichen unter den führenden Nationen vertreten. Wie wurde dieser Erfolg erreicht?
    weiter …