Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Catlins
CatlinsDie Catlins sind ein wahrer Geheimtipp für Neuseelandreisende. Ungefähr von Balclutha bis Invercargill erstreckt sich die geheimnisvolle Welt der rauen Küste, den einsamen Stränden, dem wilden Buschland und der idyllischen Wasserfälle.
Der Southern Scenic Drive vermittelt schon einen ersten Eindruck von den Catlins, richtig interessant wird es jedoch erst, wenn man die Hauptstraße verlässt und sich auf den kleinen Straßen einem der vielen Höhepunkte nähert.
Kommt man auf die Catlins zu sprechen, schwärmen die meisten Menschen von der dramatischen Küste, den steilen Klippen und den unberührten Stränden. Doch die Gegend bietet viel mehr, zauberhafte Wälder, liebliche Hügellandschaften, satte Weiden und zahlreiche abwechslungsreiche Wanderungen.
Neben zahlreichen Wanderungen sind einige der Hauptattraktionen:
  • Die Purakaunui Falls, ein herrlicher Wasserfall, der über mehrere Kaskaden zu Boden stürzt.
  • Der Nugget Point, eine steile Landspitze mit einem Leuchtturm.
  • Nur bei Ebbe zu erreichen sind die Cathedral Caves, gewaltige vom Meer ausgespülte Meerhöhlen.
  • Die Curio Bay mit ihrem versteinerten Wald.
  • Die McLean Falls, die angeblich schönsten Wasserfälle der Catlins.
Neben einer Reise zu unberührte Natur scheinen die Catlins auch immer ein wenig eine Reise in die Vergangenheit zu sein. Die Zeit schreitet hier scheinbar langsamer voran, als in den stressgeplagten Städten der Welt. Eine gute Möglichkeit in dieses Leben einzutauchen bieten Übernachtungen in einem Bed and Breakfast, einem Farm Stay oder einer Privatunterkunft.
 
  • Individualreise in NeuseelandNeuseeland lässt sich ganz hervorragend auf eigene Faust bereisen. Eine Entdeckungsreise mit dem "eigenem" Fahrzeug bietet sich an. Die Straßen sind in einem guten Zustand und die touristische Infrastruktur ist erstklassig. Obwohl die Neuseeländer viel Wert auf den Erhalt ihrer wunderschönen und zum Teil einmaligen Landschaft legen, gibt es zu den Ausgangspunkten der Wanderungen guten Zugang mit dem Auto, danach heißt es häufig auf Schusters Rappen umsteigen und die Natur genießen.

    weiter …