Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Einreisebedingungen/Visa

Für einen Urlaubsaufenthalt von weniger als drei Monaten brauchen Deutsche, Schweizer und Österreicher kein im Voraus beantragtes Visums.

Bei der Einreise erhalten sie ein für drei Monate gültiges "Visitor’s Permit". Dafür sind allerdings die folgenden Bedingungen zu beachten:

  • Gültiger Reisepass. Die Gültigkeit muss drei Monate über den Aufenthalt hinaus reichen.
  • Ticket für die Abreise.
  • Für die Dauer des Aufenthaltes muss genügend Geld (in Form von Bargeld, Reiseschecks oder Kreditkarten) nachgewiesen werden können. Der Betrag sind ungefähr 1.000 NZ$ pro Person und Monat.
Waren Sie in den letzten 18 Monaten insgesamt 9 Monate als Reisender in Neuseeland (die 9 Monate können sich auf mehrere Aufenthalte verteilen), erkundigen Sie sich bitte bei der neuseeländischen Botschaft/Konsulat nach den Einreisebedingungen.
 

Bei längeren Aufenthalten, Studienzwecke oder Geschäftsreisen nehmen Sie bitte Kontakt mit der nächsten neuseeländischen Botschaft / Konsulat auf und erkundigen Sie sich nach den Einzelheiten:

Deutschland:
New Zealand Embassy
Friedrichstrasse 60
10117 Berlin
Germany
Tel.: +49 30 20621-0
Visa section: +49 30 20621-21
E-mail : Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Österreich:
New Zealand Consulate-General
Salesianergasse 15/3
A - 1030 Wien
Austria
Tel.: +43 1 318 85 05
E-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Schweiz:
New Zealand Consulate-General
2 Chemin des Fins
1218 Grand Saconnex
Geneva
Switzerland
Tel.: +41 22 929 0350
E-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
  • Cape PalliserCape Palliser ist abseits und romantisch am südlichsten Zipfel der Nordinsel gelegen. Die stürmische Küste ist nicht nur reich an Maori und europäischer Besiedlungsgeschichte, sondern auch reich an Seehunden. Die verspielten Tiere sind hier so häufig anzutreffen, dass man sich nicht darüber wundern muss, wenn sie direkt neben der Straße im Grass liegen.
    weiter …