Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Einfuhrbestimmungen

Auf Grund seiner Abgeschiedenheit ist die neuseeländische Pflanzen- und Tierwelt sehr empfindlich gegenüber fremden Einflüssen, daher sind die Einfuhrbestimmungen nach Neuseeland sehr streng.

Die Einfuhr von Haustieren ist grundsätzlich untersagt.

Sämtliche landwirtschaftliche Gegenstände wie:

  • Nahrungsmittel
  • Pflanzen
  • Ausrüstungsgegenstände, die mit Tieren Kontakt hatten (z.B. Reitausrüstung)
  • Campingutensilien, Golfausrüstung, gebrauchte Fahrräder, etc

Sind anzumelden, Nahrungsmittel und Pflanzen sollten erst gar nicht mitgenommen werden, da sie häufig konfisziert werden. Sollten Sie die Mitnahme vorhaben ist es sinnvoll sich vor Reisebeginn mit den neuseeländischen Behörden im Einzelnen auseinander zusetzen. Abhängig vom Vergehen kann von einer Geldstrafe bis zu einer Gefängnisstrafe verhängt werden.

Die Einfuhr von Waffen jeder Art ist entweder verboten oder unterliegt der polizeilichen Erlaubnis.

Die Einfuhr von Drogen oder Drogenutensilien ist verboten.

Für verschreibungspflichtige Medikamente ist eine Bescheinigung vom behandelnden Arzt notwendig. Die Medikamente sind in der Originalverpackung einzuführen und es darf nicht mehr als die für maximal drei Monate notwendige Menge eingeführt werden. Bei verschriebenen Drogen ist die maximale Einfuhr die Menge für einen Monat.

Bargeldbeträge (unabhängig in welcher Währung) höher als 10.000 NZ$ sind sowohl bei der Ein- als auch bei der Ausreise anzumelden.

Im Zweifel und in allen kommerziellen Einfuhren setzen Sie sich unbedingt vor Reisebeginn mit den neuseeländischen Zollbehörden in Verbindung.

 
  • Das Leitungswasser in Neuseeland hat immer Trinkwasserqualität und kann ohne weitere Aufbereitung genossen werden.
    weiter …