Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Auswandern nach Neuseeland
AuswandernWährend einer Neuseelandreise kann man sich so sehr in das Land verlieben, dass man mit dem Gedanken spielt dahin auszuwandern.
Ein Teil der Schönheit und Faszination Neuseelands geht auch durch seine relativ dünne Besiedlung aus, damit das so bleibt sind die Einwanderungsbedingungen sehr strikt. Das Ziel ist es möglichst gut ausgebildete Einwanderer anzuziehen.
Die Einwanderungsbedingungen bestehen aus einer Zusammensetzung von vielen verschiedenen Faktoren:
  • Alter
  • Englischkenntnisse
  • Ausbildung
  • Beruf
  • Berufserfahrung
  • Gesundheit
  • Familienstand

Für jedes dieser Kriterien bekommt man abhängig von den individuellen Voraussetzungen Punkte. Für einen erfolgreichen Einwanderungsantrag (EOI) braucht man mindestens 100 Punkte (Ausnahmen gibt es immer und überall), dazu kommen dann noch weitere Voraussetzungen.

Die Bestimmungen zum Einwandern ändern sich relativ häufig und sind sehr umfangreich, eine ausführliche und offizielle Auskunft zu den derzeit bestehenden Regeln findet man unter www.immigration.govt.nz. Die Seite bietet auch einen Schnelltest zu den generellen, persönlichen Chancen der Einwanderung, an.
Eine Aufenthaltsgenehmigung für Neuseeland zu bekommen ist auf jeden Fall eine langwierige Angelegenheit, die viele Nerven kostet. Manchmal ist es besser, wenn die Träume gleich wieder platzen, in Neuseeland gibt es Anwälte, die sich auf die Beratung von Einwanderungswilligen spezialisiert haben und die dem Klienten eine realistische Beurteilung der Chancen geben.
 
  • Die meisten Menschen in Neuseeland bekennen sich zum Christentum. Rund 24% der Neuseeländer gehören der Anglikanischen Kirche an, die Presbyterianische Kirch ist mit 18% die zweitgrößte Konfession und wird von der Römisch-Katholischen Kirche mit einem Anteil von 15% gefolgt. 
    weiter …