Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Hot Water Beach
Auch Neuseeländer gehen manchmal mit Schaufel bewaffnet zum Strand, doch bauen sie nicht so wie in Deutschland üblich eine Strandburg, sondern ganz im Gegenteil einen Pool (vom Aussehen kommt es mehr oder weniger aufs Gleiche hinaus).
Am Hot Water Beach kann man jeweils 2 Stunden vor und nach der Ebbe wird am Strand gebuddelt. Zu diesen Zeiten kann sich jeder, der mit einem vernünftigen Spaten ausgerüstet ist seinen eigenen Thermalpool im Sand graben. Der Pool füllt sich langsam mit dem heißen, mineralhaltigen Wasser der unterirdischen Quellen und man kann es sich genüsslich in seinem eigenen Pool gemütlich machen. Wem das Wasser zu heiß ist der lässt einfach ein wenig Wasser aus dem Pazifik in den Pool und erreicht so die gewünschte Temperatur.
Am Hot Water Beach werden zu allen möglichen Zeiten Pools am Strand gegraben auch mitten in der Nacht liegen Badende am Strand und genießen das warme Wasser unter dem Sternenhimmel.
Der schöne Strand lädt auch zu Spaziergängen ein, nur von einem Sprung in das Meer sollte man absehen, denn die Brandung ist gefährlich.
Weitere Informationen zur Region Coromandel finden Sie auch in unserem Reiseführer.
 
  • PinnacleSo nah an Auckland und doch mitten in der neuseeländischen Wildnis. Auf der lieblichen Halbinsel Coromandel liegt das Kauaeranga Valley. 21 Wanderungen warten darauf entdeckt bzw. begangen zu werden. Dabei hat man die Wahl zwischen kurzen Spaziergängen, von einer guten Viertelstunde bis hin zu herausfordernden Wanderungen mit Übernachtung.
    weiter …