Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Cathedral Cove
Cathredal CoveDie Cathedral Cove ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Der Ausflug beginnt am Parkplatz in der Nähe des kleinen Badeorts Hahei. Zum Strand führt ein relativ steiler schmaler Weg.
Packen Sie sich einen Picknickkorb und genießen Sie, nach dem Abstieg zur Küste, den unglaublich weißen Sandstrand, suchen Sie sich ein nettes Plätzchen und lassen Sie ihren Blick schweifen. Über den Strand erstreckt einer Kathedrale gleich eine 20 Meter breite und 10 Meter hohe Felsformation, die diesem Küstenabschnitt seinen Namen gab. Aber auch andere interessante Kalksteinformationen sind am Strand und im Wasser zu entdecken.
Die Cathedral Cove ist eigentlich zu schön und der Aufstieg zurück zum Ausgangsort, vor allem bei warmen Wetter, zu anstrengend um nur einen kurzen Abstecher an diesen Strand zu unternehmen, lassen Sie sich Zeit und genießen Sie ein Stück Neuseeland und entspannen Sie sich für eine Weile am Strand.
Nach Ihrem Ausflug können Sie in einer der vielen schönen Unterkünfte auf der Coromandel Halbinsel einkehren, Informationen dazu bietet unser Reiseführer.
 
  • Abel TasmanSonne, Strand, Wasser, Erholung. Diese Worte charakterisieren den Abel Tasman Nationalpark. Mit dem Kajak in das türkisblaue Wasser stechen und einen Teil der mehr als 50 km langen Küstenlinie entlang paddeln, kleine verträumte Sandbuchten laden zum anlanden ein. Der Abel Tasman Nationalpark ist eines der bekanntesten Kajakgebiete Neuseelands und es zieht Anfänger und auch erfahrene Kajakfahrer in seinen Bann.
    weiter …