Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Coromandel
Cathedral Cove
Cathredal CoveDie Cathedral Cove ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Der Ausflug beginnt am Parkplatz in der Nähe des kleinen Badeorts Hahei. Zum Strand führt ein relativ steiler schmaler Weg.
weiter …
 
Coromandel
CoromandelFrüher war das Städtchen Coromandel das lebhafte Zentrum des Goldabbaus und des Holzverkaufs, heute ist davon nichts mehr zu spüren. Die lockere entspannte Atmosphäre der Stadt hat viele Künstler und Kunsthandwerker angezogen, die hier ihrer Inspiration nachgehen und ihre Werke in kleinen Geschäften anbieten. Es gibt viel zu entdecken, das Angebot reicht von Keramiken, Skulpturen, Kleidung, Schmuck, Gemälden und Holzschnitzereien und vielem mehr.
weiter …
 
Hot Water Beach
Auch Neuseeländer gehen manchmal mit Schaufel bewaffnet zum Strand, doch bauen sie nicht so wie in Deutschland üblich eine Strandburg, sondern ganz im Gegenteil einen Pool (vom Aussehen kommt es mehr oder weniger aufs Gleiche hinaus).
weiter …
 
Kauaeranga Valley
PinnacleSo nah an Auckland und doch mitten in der neuseeländischen Wildnis. Auf der lieblichen Halbinsel Coromandel liegt das Kauaeranga Valley. 21 Wanderungen warten darauf entdeckt bzw. begangen zu werden. Dabei hat man die Wahl zwischen kurzen Spaziergängen, von einer guten Viertelstunde bis hin zu herausfordernden Wanderungen mit Übernachtung.
weiter …
 
New Chums Beach
New Chums BeachDer New Chums Beach wird auch häufig als der "schüchterner" Star unter den herrlichen Stränden der Coromandel Halbinsel bezeichnet. Kein Wunder liegt der Strand doch ein wenig versteckt und ist nur nach einem ca. halbstündigen Spaziergang von Whangapoua aus zu erreichen.
weiter …
 
Rapaura Water Garden
Wasserfall RapauraGartenliebhaber werden begeistert sein. Als die ursprünglichen Besitzer, Fritz und Josephine Loenning, dieses 25 Hektar große Stück Busch, vor mehr als 40 Jahren kauften, war an das heutige Gartenparadies noch nicht im entferntesten zu denken.
weiter …
 
  • Murihiku

    Im Gegensatz zu der Trockenheit von Central Otago ist das Southland üppig und grün. In den ruhigen Wasserläufen tummeln sich die Forellen, daher ist dieses Gebiet besonders beliebt bei Anglern. Aber auch für Wanderer hat diese ursprüngliche Landschaft viel zu bieten. An der unglaublichen Küste der Catlins kommt es immer wieder zu Begegnungen mit der heimischen Tierwelt. Es bietet sich aber auch die Möglichkeit Curio Bay, einem versteinerten Wald aus subtropischen Kauris und anderen Bäumen aus dem Jura, zu besuchen.

weiter …