Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Otago Central Rail Trail
Ein Genuss für Fahrradfahrer, Reiter und auch Wanderer. Neuseelands erste Eisenbahnstrecke ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Im Laufe der Zeit wurden die Schienen und Bahnschwellen entfernt und übrig geblieben ist eine 150km lange Streck durch sub-alpine Landschaft.
Fahrradfahren
Foto von: Becky Nunes
Der Otago Central Rail Trail bietet mehrere Vorteile: Fern ab vom Autoverkehr kann man a während der Fahrradtour die schöne Landschaft genießen und muss keine Sorge haben überrollt zu werden. Eisenbahnstrecken zeichnen sich dadurch aus, dass steile Passagen durch Brücken oder Tunnel überwunden werden, so bleiben einem steile Anstiege erspart. Entlang der Strecke von Clyde nach Middlemarch liegen kleine alte Städte, mit Unterkünften für die Nacht. So kann man nach einem Tag auf dem Pferd, dem Drahtesel oder zu Fuß einen entspannten Abend erleben und fit in den nächsten Tag starten.
Wie so häufig in Neuseeland ist die Landschaft sehr abwechselungsreich und einfach schön. Farmland, Tussockgras-Landschaften, eine beeindruckende Bergkulisse mit tiefen Schluchten, alte Brücken und Viadukte wechseln sich ab und egal ob Sie den Trail mit dem Fahrrad, dem Pferd oder zu Fuß erleben, Sie werden die 3-5 Tage in der Natur genießen.
 
  • Der Whanganui Nationalpark ist nach dem gleichnamigen Fluss Whanganui benannt, Neuseelands längsten schiffbaren Fluss. Der Fluss beginnt sozusagen im Rücken der Vulkane des Tongariro Nationalparks und hat sich einen mühsamen Weg bis in die Tasman See gesucht. Der Nationalpark umfasst den oberen und mittleren Teil des Whanganui Flusses.

    weiter …