Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Hanmer Springs
Sollten Sie Ihren Urlaub im neuseeländischen Winter auf der Südinsel Neuseelands verbringen, dann dürfen Sie auf gar keinen Fall versäumen die Hanmer Springs zu besuchen. Gerade wenn es draußen etwas kälter ist und man den Blick über die schneebedeckten Berge streifen lassen kann ist es ein besonderer Genuss sich im warmen Thermalwasser zu entspannen. Natürlich sind die warmen Quellen auch im neuseeländischen Sommer eine Reise wert.
Durch Ihre Hauptwirkstoffe Natriumborat und Natriumchlorid sind die Quellen vor allem für die Behandlung von Hauterkrankungen und Arthritis geeignet. Oder man genießt einfach nur die wohltuende Wärme des Wassers.
War Hanmer Springs ursprünglich nur für seine Thermalquellen bekannt, hat sich der kleine Ort mittlerweile, durch seine vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten, zu einem beliebten Naherholungsziel von Christchurch entwickelt. Wer will kann sich in verschiedene Abenteuer stürzen. Neben dem, in Neuseeland obligatorischen, 18-Loch-Golfplatz bietet der Ort auch Jetbootfahrten, Kajak- und Raftingtouren, Bungee Jumping, Reiten, Angeln, Mountainbiking und vieles mehr.

Die Hanmer Springs sind bei den Neuseeländern so beliebt, dass die Quellen in 2004 und 2005 als beste Besucherattraktion ausgezeichnet wurden.

Mehr Informationen zur Region Canterbury liefert auch unser Reiseführer.

 
  • Murihiku

    Im Gegensatz zu der Trockenheit von Central Otago ist das Southland üppig und grün. In den ruhigen Wasserläufen tummeln sich die Forellen, daher ist dieses Gebiet besonders beliebt bei Anglern. Aber auch für Wanderer hat diese ursprüngliche Landschaft viel zu bieten. An der unglaublichen Küste der Catlins kommt es immer wieder zu Begegnungen mit der heimischen Tierwelt. Es bietet sich aber auch die Möglichkeit Curio Bay, einem versteinerten Wald aus subtropischen Kauris und anderen Bäumen aus dem Jura, zu besuchen.

    weiter …