Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Aoraki Mount Cook
Aoraki Mount CookMit 3.754m ist der Aoraki oder auch Mount Cook nicht nur der höchste Berg Neuseelands, sondern der höchste Berg in Australasien. Majestätisch ragt sein Gipfel über die Southern Alps, die benachbarten Gipfel überragt er dabei um mehr als 300m.
Den Gipfel können nur sehr erfahrene Bergsteiger erreichen, doch auch rund um den Aoraki Mount Cook sind viele schöne Wanderungen, bei denen man immer wieder einen Blick auf den Gipfel werfen kann. Der beste Ausgangspunkt für die Entdeckung des Aoraki Mount Cook Gebiets ist Aoraki Mount Cook Village.
Das Gebiet rund um den Aoraki Mount Cook bietet nicht nur schöne Wanderungen vom Aoraki Mount Cook Village kann man auch zu vielen anderen Aktivitäten, wie Heli-Skiing, Rundflügen, Reitausflügen, Bootsfahrten oder Geländewagenabenteuern aufbrechen.
Auf jeden Fall sollte der Aufenthalt in den Southern Alps über Nacht sein, denn bei Sonnenuntergang erscheint der schneebedeckte Gipfel des Aoraki Mount Cooks in vielen zartrosa Schattierungen. Aber sicher wurde dieses Gebiet nicht nur auf Grund des spektakulären Sonnenuntergangs von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Weitere Informationen zur Region Canterbury bietet auch unser Reiseführer.
 
  • Der Egmont Nationalpark erstreckt sich rund um den Gipfel von Mount Egmont/Taranaki. Der 2.518m hohe Mount Taranaki gilt als einer der symmetrisch geformten Vulkane weltweit. Sein Gipfel ragt sozusagen Lehrbuchmäßig in den Himmel, nur der Fantham’s Peak ein Nebenschlot stört die perfekte Symmetrie.

    weiter …