Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Anmietung

Es gibt mehrere internationale und auch nationale Mietwagenfirmen in Neuseeland, ein Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall. Häufig ist es günstiger den Mietwagen in Deutschland über ein Reisebüro zu mieten als direkt bei der Mietwagenfirma.

Das Mindestalter für die Anmietung eines Fahrzeuges ist 25 Jahre. (Des Fahrers und nicht des Fahrzeuges.) Außerdem braucht man seit Sommer 2006 entweder einen gültigen internationalen Führerschein oder eine Übersetzung des gültigen deutschen Führerscheines.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fahrzeug sind und die Preise vergleichen, prüfen Sie genau was das jeweilige Angebot enthält, denn der eigentliche Mietpreis kann sich noch sehr verändern. Hier noch ein paar Tipps:
  • Welche Versicherungen müssen noch abgeschlossen werden? Wie teuer sind diese?
  • Wie viele Freikilometer sind enthalten?
  • Darf zu dem genannten Preis nur der Fahrzeuganmieter das Fahrzeug fahren oder auch weitere Personen? Wie teuer ist jede weitere Person?
  • Wo ist das Fahrzeug wieder abzugeben?
  • Deckt der angegebene Preis die Rückgabe an einem anderen Ort ab (z.B. Reisebeginn in Auckland, Reiseende in Christchurch)? Fallen zusätzliche Kosten an?
  • Dürfen beide Inseln befahren werden?
  • Welche Straßen dürfen benutzt werden?
  • Wie hoch ist der Selbstbehalt bei einem Unfall?
  • Wie alt sind im Durchschnitt die Fahrzeuge des Anbieters?
  • Erhalten Sie einen Automatikwagen? Wenn nein, wie hoch ist der Aufpreis?
Außerdem hier noch ein paar nützliche Hinweise zur Aufnahme des Fahrzeugs vor Ort.
  • Planen Sie die Aufnahme des Fahrzeugs Zeit ein.
  • Gehen Sie vor Ort den Vertrag mit dem Anbieter in Ruhe durch und lassen Sie sich alle Punkte genau erklären, sind Sie unsicher fragen Sie noch einmal nach. Besser im Vorfeld alle Ungereimtheiten klären um im Falle eines Falles nicht noch Überraschungen mit dem Autovermieter zu machen.
  • Wenn Sie am Fahrzeug sind, prüfen Sie das Fahrzeug genau und zeichnen Sie jede vorhandene Beule, Kratzer im Lack, Schäden an den Scheiben, Flecken im Innenbereich und alles weitere im Plan der Autovermietung ein. Lassen Sie sich die vorhandenen Schäden vor der Abfahrt abzeichnen.
Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig dramatisch an aber besser im Vorfeld alles geklärt als hinterher Überraschungen zu erleben. Zu Ihrer Beruhigung wir hatten noch nie irgendwelche Probleme bei der Rückgabe des Fahrzeuges.
 
  • Der kleine Ort Coromandel (ca. 1.500 Einwohner) verdankt seinen Namen der HMS Coromandel die im Jahre 1820 in der Bucht vor Anker ging. Das Schiff lud Kauri Holz für die englische Marine.
    weiter …