Neuseeland - Traumland für Urlaub und Reise. Egal, ob Individualreise oder Gruppenreise: Im Neuseeland Journal finden Sie die Informationen von Klima und Wetter bis hin zu Mietwagen, Hotel/Unterkunft und Camper.
Zorbing

Wurde 1990 in Neuseeland erfunden und für Viele sicher doch eine neue Erfahrung. "Eingesperrt" in einem Riesenball rollt man einen Hang hinunter. Auf dem 200m langen Weg kann mit bis zu 50 Km/h erreichen.

Zorbing
Foto von: Zorb Rotorua
Die einfache Variante des Zorbings, einfach nur den Hang hinunter sausen wurde den Zorbonauten jedoch bald zu langweilig, mittlerweile gibt es verschiedene Varianten. So kann man sich im Hydro Zorb gleichzeitig "waschen" lassen, es werden 50l Wasser mit in den Ball gefüllt und das Ganze wird zum feuchten Vergnügen. Wem das noch nicht genug ist kann die neuste Version testen Zic-Zac Zorbing es fühlt sich wie eine Fahrt auf der Achterbahn nur im sich rotierenden Ball an, die Fahrt ist zwar nicht so schnell wie beim einfachen bergab rollen aber dafür verliert man umso mehr die Orientierung, das ist wirklich nur etwas für ganz Wagemütige.

Kinder können ihre ersten Zorbing-Erfahrungen in kleineren Bällen machen, sie laufen einfach in der Ebene in den Bällen herum und haben so auch ihren Spaß.

In unserem Reiseführer finden Sie eine Übersicht zum Thema Zorbing und anderer Abenteuer.

 
  • Cape Reinga LeuchtturmDen nördlichsten Punkt Neuseelands erreicht man entweder über die Cape Reinga Road oder über den Ninety Mile Beach. Vor der Küste treffen die Tasmansee und der Pazifische Ozean aufeinander und jeder der beiden gewaltigen Ozeane will scheinbar seine Dominanz beweisen. So liegt immer eine salzige Gischt in der Luft. An stürmischen Tagen türmen sich die Wellen am so genannten Columbia Bank Malstrom bis zu 10m auf.
    weiter …